Gebrauchtwagenhändler Kamux eröffnet schon sechste Filiale in Deutschland

Der finnische Gebrauchtwagenhändler Kamux eröffnet bereits seine sechste Filiale in Deutschland. Das neueste Autohaus wird zurzeit in Stade gebaut und soll im Herbst 2019 eröffnet werden.

Stade liegt in direkter Nähe zu Hamburg und hat ein Einzugsgebiet von 200.000 Menschen. Auch die unmittelbare Nähe zur Bundesstraße machen die Lage des neuen Showrooms attraktiv. Das Gebrauchtwagenangebot soll eine große Zahl an hochwertigen Fahrzeugen verschiedener Marken und Preisklassen umfassen.

"Wir verfolgen das Ziel, der führende Gebrauchtwagenhändler in Europa zu werden", sagt Olli Kilpi, Director of International Business von Kamux. Kamux ist bereits seit drei Jahren in Deutschland aktiv und hat in jedem Jahr zwei neue Filialen eröffnet.

Kamux wurde im Jahr 2000 gegründet und hat einen Hauptsitz in Hämeenlinna. 2018 betrug der Umsatz 527 Millionen Euro. Das Unternehmen ist in Finnland, Deutschland und Schweden aktiv. 

KFZ Betrieb

Zurück